Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
Einführung   Briefmarken Ganzsachen Freistempel Internationale Antwortscheine
Ausgabeanlässe Aushilfsausgaben Fantasiemarken Tarif- und Ergänzungswerte Zulassungsmarken Zwangszuschlagsmarken Sonstiges

Wissen / Postwertzeichen / Tarif- und Ergänzungswerte

Bei Briefmarken unterscheidet man zwischen Tarif- und Ergänzungswerten.
Als Beispiel wurde die Portoperiode vom 01.01.2014 bis 31.12.2014 ausgewählt.

Tarifwerte:

Briefmarke die in einer Portoperiode aufgrund ihres Nennwerts als Einzelfrankatur verwendet werden kann.

45 Cent

60 Cent

75 Cent

90 Cent

145 Cent

410 Cent

Inlandspostkarte frankiert mit einer Marke a 45 Cent (=45 Cent)

Inlandsbrief (1-20 g) vom frankiert mit einer Marke a 60 Cent (=60 Cent)

Auslandsbrief (1-20 g) frankiert mit einer Marke a 75 Cent (=75 Cent)

Inlandsbrief (21-50 g) frankiert mit einer Marke a 90 Cent (=90 Cent)

Inlandsbrief (51-500 g) frankiert mit einer Marke a 145 Cent (=145 Cent)

Inlandspäckchen (1-2 000 g) frankiert mit einer Marke a 410 Cent (=410 Cent)

Ergänzungswerte:

Briefmarke die in einer Portoperiode aufgrund ihres Nennwerts nur als Mehrfach- oder Mischfrankatur verwendet werden kann.

5 Cent

10 Cent

20 Cent

25 Cent

55 Cent

100 Cent

Inlandspostkarte frankiert mit 9 Marken a 5 Cent (=45 Cent)

Inlandsbrief (1-20 g) vom frankiert mit 3 Marken a 20 Cent (=60 Cent)

Auslandsbrief (1-20 g) frankiert mit 3 Marken a 25 Cent (=75 Cent)

Inlandsbrief (21-50 g) frankiert mit 9 Marken a 90 Cent (=90 Cent)

Inlandsbrief mit Übergabe-Einschreiben (1-20 g) frankiert mit 5 Marken a 55 Cent (=275 Cent, 60 Brief 215 Übergabe-Einschreiben)

Auslandsbrief (501-1 000 g) frankiert mit 7 Marken a 100 Cent (=700 Cent)

vorherige Seite   nächste Seite