Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
Grundsendungsarten Sonderleistungen Zusatzleistungen   Landbeförderung Verkehrsgebiete
Briefe mit einer
Zusatzleistung
Briefe mit zwei
Zusatzleistungen
Briefe mit drei
Zusatzleistungen
Briefe mit vier
Zusatzleistungen
Pakete mit
Zusatzleistungen
Blindensendungen mit
Zusatzleistungen

Wissen / Sendungsarten / Zusatzleistungen

Zusatzleistung: Sammelbegriff für postalische Leistungen die von einem Absender zusätzlich zur Grundsendung (meisten) für ein zusätzliches Entgelt verlangt werden können

Dringend: Zusatzleistung für Pakete die so schnell wie möglich zum Bestimmungspostamt befördert und durch einen besonderen Boten sofort dem Empfänger zugestellt wurden

Eigenhändig: Zusatzleistung bei der eine Sendung nur dem angegebenen Empfänger persönlich ausgehandigt wird

Eilzustellung: Zusatzleistung bei der eine Sendung nach dem Eingang beim Bestimmungspostamt durch einen besonderen Boten sofort dem Empfänger zugestellt wird

Einwurf-Einschreiben: Zusatzleistung bei der dem Absender die Einlieferung bescheinigt wird und der Zusteller das Einlegen in den Briefkasten des Empfängers dokumentiert

Luftfeldpost: gebührenfreie Zusatzleistung bei der die Beförderung einer Feldpostsendung auf Wunsch des Absenders mit einem Luftfahrzeug erfolgt

Luftpost: Zusatzleistung bei der die Beförderung auf Wunsch des Absenders mit einem Luftfahrzeug erfolgt

Nachnahme: Zusatzleistung bei der eine Sendung dem Empfänger erst nach Bezahlung des vom Absender vorgeschriebenen Geldbetrags ausgehändigt wird. In Deutschland bis 31.05.1890 als Sonderleistung dannach als Zusatzleistung

Postident: Zusatzleistung bei der eine gesetzeskonforme Identitätsfeststellung des Empfängers vorgenommen wird

postlagernd: gebührenfreie Zusatzleistung bei der eine Sendung nicht zugestellt sondern vom Empfänger am Schalter einer Postfiliale abgeholt wird. In Deutschland bis 31.11.1923 gebührenpflichtig

Prio: Zusatzleistung der Deutschen Post bei der eine Sendung mit einer höheren Wahrscheinlichkeit bereits einen Tag nach der Einlieferung bei Empfänger ankommt

Rückschein: Zusatzleistung bei der ein Empfänger den Erhalt einer Sendung auf einer Empfangsbescheinigung quittieren muss die dann an den Absender zurück geschickt wird

Schnellpaket: Zusatzleistung für Pakete die so schnell wie möglich zum Bestimmungspostamt befördert und durch einen besonderen Boten sofort dem Empfänger zugestellt wird

Schnellsendung: Zusatzleistung bei der ein Päckchen nach dem Eingang bei dem Bestimmungspostamt durch einen besonderen Boten sofort dem Empfänger zugestellt wird

Sperrgut: großformatige Paketsendung die die Höchstmaße für Standardpakete überschreitet weshalb ein Zuschlag zum Entgelt erforderlich ist

Tauchboot: Zusatzleistung bei der die Beförderung auf Wunsch des Absenders mit einem Unterwasserschiff erfolgt

Übergabe-Einschreiben: Zusatzleistung bei der dem Absender die Einlieferung bescheinigt wird und der Empfänger den Erhalt der Sendung unterschriftlich bestätigen muss

Wertangabe: Zusatzleistung bei der dem Absender die Einlieferung bescheinigt wird und der Empfänger den Erhalt der Sendung unterschriftlich besätigen muss. Die Post haftet bei Verlust in tatsächlicher Höhe bis zum angegebenen Wert. In Deutschland bis 30.09.1919 als Sonderleistung dannach als Zusatzleistung

Zeppelinluftpost: Zusatzleistung bei der die Beförderung auf Wunsch des Absenders mit einem Zeppelinluftschiff erfolgt

Zustellungsurkunde: Zusatzleistung für eine Briefsendung mit beigefügtem Formblatt. Der Zusteller dokumentiert die förrmliche Zustellung auf dem Formblatt und schickt dieses an den Absender zurück. In Deutschland bis 31.07.1964 als Zusatzleistung dannach als Sonderleistung

vorherige Seite   nächste Seite