Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
Briefmarken selber gestalten Ersttagsbriefe Farbschemen Kuriositäten Omnibusausgaben Sprechende Briefmarken

Wissen / Sonstige Kategorien / Kuriositäten

die kleinste Briefmarke der Welt kommt aus Kolumbien und
hat eine bedruckte Fläche von 10 x 12 Millimeter

die größte Briefmarke der Welt aus Fujeira mit einer bedruckten Fläche von 78 x 143 Millimeter

frankierter und postalisch beförderter Bierdeckel

5-Mark-Banknote mit bildgleicher Marke von den Komoren (Junge Venezianerin von Albrecht Dürer)

Ausstellungsblatt der "SOUTHPEX 96" in Halfmoon Bay, Stewart Island (Neuseeland)

Sondermarken mit doppelter Wertangabe. Sie waren sowohl in Rumänien als auch in Jugoslawien frankaturgültig

Blockausgabe in Form einer Papierhülle (Tüte) die Fichtensamen enthält

auf diesem Block ist ein Flügelaltar abgebildet; wie beim Original kann man nacheinander die zwei Flügel aufklappen

da mit dieser Freistempelmaschine nur ganze Centbeträge frankiert werden konnte wurde zusätzlich noch eine Marke zu ½ Cent aufgeklebt

Brief portogerecht frankiert mit einem Block aus dem vor dem Aufkleben eine Marke herausgetrennt wurde

Inlandsbrief mit Einschreiben bei dem ein private Prägung auf Goldfolie als Frankatur verwendet wurde

diese Briefmarke wurde von einem Postbenutzer versehentlich in der Mitte auseinander gerissen und dann für die Frankatur wieder zusammen gefügt

Ortspostkarte vom 03.03.1885. Am 23.08.1923 wurde ein Maschinenstempel von Bethnal Green (London, Grossbritannien) abgeschlagen und am 29.08.1923 der Eingangsstempel von Gmünd (Laufzeit: 38½ Jahre)

Inlandsbrief bei dem der Tagesstempel auf der Briefmarke durchgestrichen und der vom folgenden Tag daneben abgeschlagen wurde

Kryptomarke mit Abbildung in der Blockchain

dieser Block ist so groß wie die damit frankierte Postkarte weshalb die Anschrift und der Grußtext auf der Bildseite angebracht wurde

Kinderpostkarte postalisch frankiert und echt gelaufen

vorherige Seite   nächste Seite