Startseite
Ausstellung Lexikon Tipps Wissen
 
Startseite / Wissen /
Aufdrucke Automatenmarken Bilddrucke Blockausgaben Blockranddrucke Durchstiche Einlochungen Ganzsachen
Gummierungen Klappenstempel Papiere Prägedrucke Rückseitendrucke Stanzungen Überdrucke Unterdrucke
Vordrucke Wasserzeichen Wertstempel Zähnungen Zusammendrucke Sonstiges

Wissen / Abarten und Zufälligkeiten / Einlochungen

Abarten

kopfstehende Einlochung: Briefmarke mit einer um 180 Grad gedrehten Einlochung

doppelte Einlochung: Briefmarke die zweimal mit der gleichen Einlochung versehen wurde

dreifache Einlochung: Briefmarke die dreimal mit der gleichen Einlochung versehen wurde

Paar mit Einlochung und mit fehlender Einlochung: Paar bei dem eine Marke mit einer Einlochung versehen wurde und die andere Marke durch eine Fehlleistung ohne Einlochung geblieben ist

Zufälligkeiten

schräge Einlochung: Briefmarke bei der die Einlochung nicht parallel zur Grundlinie ausgerichtet ist

verschobene Einlochung: durch ungenaue Anlage von der vorgesehenen Position abweichende Einlochung

teilweise fehlende Einlochung: Briefmarke bei der ein oder mehrere Lochnadeln abgebrochen sind und deswegen Löcher fehlen

vorherige Seite   nächste Seite